Deutsch

Augenzeugen erzählen

Kriegspfad von „Smertnik“ Tahir

14.08.2013 | 10:14

1376460756_1Bayramov Tahir Oruc Oghlu wurde 1960 in Aghdam geboren. Er ist verheiratet und hat vier Kinder. Er hat an den Kämpfen während des ersten Krieges um Karabach von 1988 bis 1994 teilgenommen.

Davamı

„Armenier haben meinen Großvater, meine Großmutter und Onkel, anders gesagt, meine ganze Familie in eine Hütte zusammengebracht und verbrannt“

30.03.2013 | 12:27

1364632067_nn Die Massendeportation von Aserbaidschaner aus Armenien im zwanzigsten Jahrhundert wurde in drei Phasen durchgeführt: Erste Phase- 1905-1920; Zweite Phase- 1948-1953; dritte Phase- 1988-1992. Laut der Genehmigung der Statistiken und Archivalien wurden als Folge dieser Operationen 1,5 Millionen Aserbaidschaner, die in dem Territorium des heutigen Armenien gelebt haben, aus ihren eigenen historischen Gebieten vertrieben.

Davamı

Natig und Namig wurden im Benzinwagen verbrannt

27.02.2013 | 12:01

1361951853_xxesr “Meinen Nachbarn Jaschar haben sie vor Augen seiner Mutter Zülejcha umgebracht.”

 

İn der Nacht vom 25. zu 26. Februar 1992 haben die Armenischen Truppen mit der Hilfe der gepanzerten Technologie und Militärtruppen des Infanterie-Regiments 366, das sich seit der UdSSR-Zeit ind Khankendi (Stepanakert) befunden hat, die Stadt Khodschali erobert. Vor dem Angriff, am 25. Februar am Abend wurde die Stadt mit den schweren Geschützen und Artillerie stark angefeuert. Als Folge am 26. Februar gegen 5 Uhr am Morgen war Khodschali total im Feuer. 2500 Khodschlier, die in der eingekreisten Stadt geblieben waren, haben mit der Hoffnung ins Zentrum von der Region Aghdam zu erreichen, die Stadt verlassen.

Davamı