Deutsch

Die armenischen Spuren in den Ereignissen in der Ukraine

17.11.2014 | 10:35

???????????????Die armenischen Spuren in den Ereignissen in der Ukraine
Ukraine war immer informell in 2 Teile geteilt. Der westliche Teil des Landes hat Interesse für Russland aber östliche Teil für Europa gezeigt. In diesem Fall musste die Entstehung der Konflikten unvermeidlich sein. Natürlich die Freilegung des des Separatismusfaktor war wegen der Entscheidung von Janukovitsch, die dem Russland anpasste. Yanukovitsch, der bei den Ereignissen Maydan bis zum letzten Moment sicher war, dass er das Volk zu schweigen zwingen können wird, glaubte natürlich der politischen Hilfe von Russland, aber der West, genauer gesagt, die führende Länder, die zur EU gehören, haben sich damit nicht versöhnt und hat alle Hebel für den Sturz von Yanukovitsch maximal angesetzt.

 

 
007Lange dauernde Maydan – Ereignisse vollendeten mit der Fliehen von Yanukovitsch und mit der Macht der demokratischen Kräfte. Bis heute wurde das Vorhandensein der dritten Kraft in diesen Ereignissen unberücksichtigt gelassen, die mit Hilfe von Russland in der Ukraine Terror und Aufgliederung machte.

 
Diese dritte Kraft war die Tätigkeit von ASALA, der die Terrorpolitik von Armenien führte, das Angst hatte, dass nach den Ereignissen in der Ukraine das Projekt von Euroasienunion in Gefahr sein kann. Von der Seite her ist das Stützen von Armenier die ukrainische Opposition, Protest gegen Russland und der Tod von „aktiven Oppositionellen“ Sergey Nigoyan nicht so außerordentlich. Aber wenn man die Tatsachen mit den realen Ereignissen gegeneinanderstellt, es stellt sich heraus, dass die Terrorgruppe ASALA hat die Politik der Sicherheitsorganen von Russland geführt. Erstens muss man sagen , dass Sergey Nigoyan, der „die Liebe“ des Volkes gewann, ist Mitglied von ASALA. Der 21 jähriger Terrorist ist nicht nur Mitglied von ASALA, er gehörte noch der radikalen Zweig der Partei „ Daschnaksutun“ . Der im Dorf Bereznovatovka des Bezirks Dnepropetrovsk wohnende Sergey war befreundet mit dem Führer der armeinischen Gruppen mit Pseudonym „Armen“, der in Syirien für Baschar Asad kämpfte, und hat eine Weile in Syrien bleibend bei ihm die Geheimnisse der Waffenarten gelernt. Seinen Hass gegen Türken nicht versteckend schreibt Sergey in seinem Profil im sozialen Netz namens „VKontakte“ (http://vk.com/id135274323): „ Armenier, vereinigen wir, wie eine große Faust versetzen wir einen Schlag unseren Feinden“ und „ wer, gegen Armenier wird, wird sein Leben verlieren“.
Ein anderes Mitglied von ASALA ist Artur Gasparyan, der unter der ukrainischen Opposition „ gegen“ Russland kämpfte.

 

1390419734_nigoyan(https://vk.com/bhhjvgm. Diese Person wurde für die Zwecke der Verwirklichung der armenischen Ideen gewachsen und hat den Zweck „die Feinde“ in die Hölle zu schicken. Artur Gasparyan, der In der Ukraine mit den ASALA- Mitgliedern sehr nah war, hat die russischen Soldaten nicht geschossen, und das wurde schon einige Mal von Medien in der Ukraine mitgeteilt. Seine Freunde haben über ihn gesagt, dass er lebenslang viele Leute getötet hat.
Ein anderer Terrorist, Mitglied von ASALA, ist Armen Davoyan. (https://vk.com/armen45 )
Er diente in Ufa in der speziellen Gruppe der russischen Armee Nummer 6795 – 29 und zur Zeit verbindet er alle Armenier in der ukrainischen Armee. Die Armenier finden ihn als Führer und alle Technik der Schlacht lernen sie bei ihm. Was kann hier interessant scheinen, dass diese Terroristen die „Helden“ der ukrainischen Opposition waren? Die Antwort auf diese Frage ist das, dass die Armenier in der letzten Zeit in der ukrainischen Regierung höhe leitende Posten besitzen. Die Erklärung von Arsen Avakov als Innenministerium der Ukraine hat man begonnen sehr stark zu protestieren. Einer der Maydan – Führer namens Vladimir Parasyuk erwidert: Wir schämen uns. Ob das viele Generale habende ukrainische Volk wirklich diesen Armenier braucht. „ Sagen Sie Ihren politischen Spielen ab! „ sagte der ehemalige Oppositionelle heutigen Regierungsleuten, die in der Vergangenheit seine Kollegen waren. Sonst auf sie wartet auch das Schicksaal von Yanukovitsch. Man muss noch das auch sagen, dass unter den Leuten, die heute die leitende Posten in der ukrainischen Regierung besitzen, sind keine Ukrainer, obwohl in den Maydan – Eregnissen über 100 Ukrainer gestorben und über 1000 Ukrainer verletzt waren. Spiker von Parlament ist Juden, Innenminister ist Armenier, und zum Hauptminister hohe Ansprüche erhebende Arseni Yatsenyuk ist Juden. Zur Zeit ist Maydan aufgewacht. Sich an den Opfern ein Beispiel nehmend besprechen die Ukrainer alles. Russland und ASALA haben in der Ukraine eine planmäßige Politik geführt, damit ihre Leute auf die hohen leitenden Posten stehen. Wenn Ukraine der EU beitreten wird, werden die Armenier das zu überwältigen versuchen. Und ASALA hat genug Erfahrung beim Töten der unschuldigen Leuten.

 

 

 

Zaur Aliyev
PhD für die politische Wissenschaften
“KarabakhİNFO.com”

 

 

 

17.11.2014 10:35

Kommentar schreiben:

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*